Bilanz
Papst 100 Tage im Amt - Franziskannerinnen aus Kloster Bonlanden sehen ihn als Hoffnungsträger

Schwester Verena Traub bittet den Reporter unverzüglich in den Wald von Greccio. Im 'Krippenweg' des Klosters, auf dem dieser Wald dargestellt ist, möge er sich ein Bild von der Lebensweise des heiligen Franziskus machen.

Von jenem Mann, auf den sich die Ordensschwestern im Kloster Bonlanden berufen, von jenem Mann auch, der erstmals in der Kirchengeschichte einem Papst den Namen gegeben hat.

Jorge Mario Bergoglio ist heute 100 Tage im Amt, und die Schwestern in Bonlanden erinnern sich lebhaft an die überraschende Wahl des Argentiniers zum neuen Pontifex der römisch-katholischen Kirche. Sie sei von der Namenswahl des neuen Oberhirten berührt gewesen, meint Schwester Verena, die in der Kongregation als Sekretärin arbeitet: 'Eine neue Rückenstärkung' habe sie dadurch verspürt, 'ein neues Ja' zu ihrer Berufung.

'Vom Ende der Welt'

Sowohl Schwester Verena wie auch Schwester Witburga Mendler, die Konventoberin, zeigen sich sehr angetan vom neuen Papst, den sie 'vom Ende der Welt' geholt haben, wie Bergoglio launig nach seiner Wahl angemerkt hatte. 'Er zieht keine Prunkgewänder an, er wäscht am Gründonnerstag Strafgefangenen die Füße, er schätzt die Menschen' - aus Schwester Witburga sprudelt es heraus, wenn sie auf den Nachfolger von Papst Benedikt XVI. zu sprechen kommt.

Welche Bilanz die beiden Franziskanerinnen nach den ersten 100 Tagen ziehen, die Papst Franziskus bereits im Amt ist, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 21.06.2013 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen