Special Gesundheit SPECIAL

Medizin
Ottobeurer Hausarzt Dr. Michael Haberland erhält für Praxisübernahme eine Anschub-Finanzierung vom Freistaat

'Luxus, der natürlich den Patienten zugutekommt', sagt Dr. Michael Haberland, wenn er über die Förderung des bayerischen Gesundheitsministeriums spricht. 60.000 Euro hat der Allgemeinmediziner als Anschub-Finanzierung für seine neue Praxis bekommen. Seit Oktober praktiziert der 42-Jährige in Ottobeuren (Unterallgäu), den Förderantrag stellte er vergangenes Frühjahr.

Gesundheitsministerin Melanie Huml überreichte Haberland nun kürzlich den bayernweit 100. Förderbescheid für eine Hausarzt-Niederlassung. Ziel des Programms ist es, Mediziner für den ländlichen Raum zu gewinnen.

Haberland sagt, dass er die Praxis seines Vorgängers Dr. Albrecht Mantel auch ohne die Förderung übernommen hätte. Aber mit dem Geld seien Anschaffungen möglich gewesen, die er sich ohne nicht hätte leisten können.

Mehr über die Förderung für Landärzte und die Praxis von Dr. Michael Haberland in Ottobeuren lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 17.01.2015 (Seite 38).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen