Gericht
Nötigung im Straßenverkehr: Sieben Monate Fahrverbot und Geldstrafe für Unterallgäuer

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Britta Pedersen (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Es ist eine Situation, wie sie auf der Autobahn öfter vorkommt: Ein Porschefahrer fährt auf der A 96 von Bad Wörishofen Richtung Memmingen und überholt einen Lastwagen – mit 190 Stundenkilometern. Einem Unterallgäuer, der auf der linken Spur von hinten kommt, ist das nicht schnell genug. Er drängelt und fährt dem Porsche mit Schweizer Kennzeichen auf. So nah, dass der Porsche-Fahrer nicht einmal mehr den Kühlergrill im Rückspiegel sieht.

Nachdem die Aussage des Porschefahrers vorgelesen wurde, knickt der Angeklagte ein: „Es tut mir Leid, was ich gemacht hab’, ich hab’ Scheiße gebaut“, sagt der 51-Jährige und wischt sich Tränen aus dem Gesicht. „Ja – das wird teuer“, sagt Richterin Roßdeutscher, ehe sie ihn zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.500 Euro verurteilt. Außerdem darf er sieben Monate lang nicht selbst Auto fahren. „Ich sehe das so, dass Sie charakterlich erheblich ungeeignet sind, ein Kraftfahrzeug zu führen“, begründet die Richterin ihre Entscheidung. Für den Beruf des Angeklagten hat das ernsthafte Konsequenzen. Einer Freiheitsstrafe entgeht der Unterallgäuer nur, weil er keine Vorstrafen hat und Reue zeigt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 14.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen