Umzug
Narren präsentieren beim Booser Faschingsumzug Themen aus Welt- und Kommunalpolitik

64Bilder

Rund 1500 Mitwirkende sind beim Booser Faschingsumzug am Sonntagnachmittag durch die Straßen der Unterallgäuer Gemeinde gezogen. Von den etwa 4500 Zuschauern gab es viel Applaus. Trotz des schlechten Wetters, das eine höhere Besucherzahl verhindert haben dürfte, herrschte beste Stimmung in Boos.

Viel Schwung in die Zuschauerreihen brachte die Männergarde der FG Silikonia mit ihrem Schlachtruf: 'Hoch dia Fiaß und nei da Ranza, heit lass mer eisre Haxa danza !' Natürlich waren auch die Lokalmatadoren vertreten: die Mitglieder des Booser Hofstaats mit Garden, Prinzenpaaren und Elferrat.

Es gehört zur Tradition dieses Faschingsumzugs, dass auch Themen aus der Kommunal- und Weltpolitik präsentiert werden. So ging es heuer um die Euro-Krise und die damit verbundenen Finanzhilfen. Einige als Griechen verkleidete Narren zeigten einen Tanz.

Rund eine Stunde lang schlängelte sich der Gaudiwurm durch die Gemeinde. Immer wieder war der Faschingsruf 'Alaaf und Helau, zu Boos g’hert weiß-blau' zu hören. Nach dem Umzug ging es in einem beheizten Zelt weiter mit Partymusik. Wer es etwas ruhiger wollte, ließ sich Kaffee und Kuchen im Booser Dorfgemeinschaftshaus schmecken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen