Planungen
Nach Brand an Ostern: Neubau des Buxheimer Feuerwehrhaus nimmt konkrete Formen an

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Buxheim (Unterallgäu) nimmt konkrete Formen an: Nachdem das Feuerwehrhaus am Ostermontag dieses Jahres komplett ausgebrannt ist, stehen nun ein geeignetes Baugrundstück und auch ein Planungsentwurf bereit.

Im ersten Schritt ging es jetzt darum, einen Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan zu fassen. Der Standort des neuen Feuerwehrhauses wird in Verlängerung der Rudolf-Diesel-Straße liegen und drei Flurnummern umfassen.

Der rund 13.400 Quadratmeter große Flächenbereich wird derzeit nur durch den Flächennutzungsplan erfasst. Deshalb ist ein Bebauungsplan erforderlich.

Details zum geplanten Neubau erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 25.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen