Körperverletzung
Mit kaputter Bierflasche in Rücken gestochen

Mit einer zerbrochenen Bierflasche im Rücken endete am Montagabend ein Streit nahe Woringen (Unterallgäu). Los ging es damit, dass einem 26-jähriger Rollerfahrer laut Polizei der Sprit ausging. Während er auf einen Bekannten wartete, kamen zwei etwa 20-jährige Männer und eine Frau auf Fahrrädern. Ein Mann fing ein Gerangel mit dem 26-Jährigen an.

Der Rollerfahrer drückte ihn auf den Boden. Daraufhin stach ihm der zweite Mann die abgebrochene Bierflasche von hinten in den Rücken. Die Radler flüchteten schließlich. Der 26-Jährige wurde von seinem Bekannten ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden unbekannten Radfahrer sollen einen russischsprachigen Hintergrund gehabt haben sowie etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Sie trugen schwarze Lederjacken und blaue Jeans.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen