Bis zu 25 Minuten
Messfahrten verursachen lange Wartezeiten an Bahnübergängen in Memmingen

Deutsche Bahn (Symbolbild).
  • Deutsche Bahn (Symbolbild).
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Pia Jakob

Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau steht kurz vor dem Abschluss. Die Inbetriebnahme soll laut Bahn im Dezember zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember erfolgen.

Um die notwendige Genehmigung für die Strecke zu bekommen, müssen zuvor Gleis und Oberleitungsmessfahrten erfolgen. Diese finden im Allgäu von Freitag, 8. Oktober, bis Sonntag, 11. Oktober, sowie von Freitag, 16. Oktober, bis Montag, 19. Oktober, statt. Zuerst wird von München in Richtung Lindau gemessen Die Messungen von Lindau zurück in Richtung München finden im zweiten Zeitabschnitt statt. 

Bahnübergänge gesperrt und gesichert

Da die Messfahrten im Hochgeschwindigkeitsbereich stattfinden, ist es notwendig, die Bahnübergänge im jeweiligen Messabschnitt für die Zeitdauer der kompletten Fahrt zu sperren und zusätzlich mit Bahnübergangsposten zu sichern. Das heißt die Übergänge werden von der Abfahrt des Messzuges bis zur Ankunft im Zielbahnhof geschlossen bleiben. Dies führt zu Wartezeiten an den Übergängen von bis zu 25 Minuten.

Behinderungen in Memmingen

Die Messfahrten finden am Donnerstag, 8. Oktober zwischen Buchloe und Memmingen statt .Dabei sind noch keine Bahnübergänge im Memminger Stadtgebiet betroffen. Bei den Messfahrten am Freitag, 9. Oktober sowie am Freitag, 16. Oktober 2020 kommt es auf der Strecke Memmingen-Leutkirch zu längeren Wartezeiten an Bahnübergängen in Memmingen.

Auch auf den Busverkehr in Memmingen werden die längeren Wartezeiten an den Bahnübergängen Auswirkungen haben. Aufgrund der Sperrungen der Bahnübergänge am Freitag, 9. Oktober und Freitag, 16. Oktober werden bei den Stadtverkehrslinien 1 und 3 alle Haltestellen normal bedient. Allerdings ist mit Verspätungen wegen des Rückstaus zu rechnen. Bei der Stadtverkehrslinie 2 können die Haltestellen Spitalmühlweg, Jägerndorfer Straße, Hühnerberg AW Heim, Eissporthalle, Bilgeristraße und Mitteresch zwischen 9 und 16 Uhr (am 16.10. bis 17 Uhr) nicht bedient werden.

Einzelne Züge fallen aus

Für die Testfahrten von Lindau in Richtung München bestehen die Behinderungen im Memminger Stadtgebiet an den bereits oben genannten Übergängen am Freitag, 16. Oktober. Dann erfolgen die Messfahrten aus Richtung Leutkirch von 9:00 bis 9:25 Uhr, 10:10 bis 10:35 Uhr, 11:20 bis 11:40 Uhr, 13:25 bis 13:50 Uhr, 15:05 bis 15:30 Uhr und von 16:10 bis 16:35 Uhr.

Zusätzlich zu den Behinderungen an den Bahnübergängen fallen einzelne Züge aus und werden durch Busse ersetzt. Nähere Informationen finden Sie hier.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen