Ikea
Memminger Stadträte fordern schnelle Entscheidung darüber, was beim Autobahnkreuz passieren soll

Ikea

Mit scharfen Worten haben Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung auf das Verhalten des schwedischen Möbelriesen Ikea reagiert. Die Politiker wollen zeitnah wissen, was das Unternehmen jetzt beim Memminger Autobahnkreuz plant.

Gleichzeitig stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder klar, dass der Konzern jetzt nicht einfach machen kann, was er will – auch wenn ihm die Grundstücke neben der Autobahn gehören. „Der Stadtrat ist Herr des Verfahrens. Wir entscheiden am Ende darüber, ob Ikea neue Pläne umsetzen kann oder nicht.“

Was die Stadträte von SPD/FDP, CSU und Freie Wähler zu der Ikea-Frage sagen, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 25.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Volker Geyer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019