Urlaub
Memminger Stadtjugendamt gibt wertvolle Tipps für Reisen von Jugendlichen

Endlich Sommerferien! Manche Jugendliche planen eine Reise ohne ihre Eltern. Doch was dabei beachtet werden sollte, erklärt das Memminger Stadtjugendamt.

'Prinzipiell gibt es keine gesetzliche Regelung, die Jugendlichen unter 18 Jahren einen Urlaub ohne Eltern verbietet', erklärt die Memminger Stadtjugendpflegerin Christina Übele. 'Dennoch empfehle ich, dass Jugendliche, die alleine oder mit anderen Jugendlichen verreisen, mindestens 16 Jahre alt sein sollten.'

Verreisen Jugendliche ohne ihre Eltern, sollten laut der Jugendpflegerin einige Punkte im Vorfeld geklärt werden: 'Es muss jedem Jugendlichen klar sein, dass ohne das Einverständnis der Eltern keine Reise möglich ist. Die Jugendlichen sollten eine Ausweiskopie sowie eine unterschriebene Vollmacht der Eltern mitnehmen.'

Darin sollte stehen, dass sie mit der Reise einverstanden sind, wie die Eltern zu erreichen sind, wo die Reise hingeht und wie lange sie dauert. Ein Vordruck für eine Reisevollmacht findet sich auf der Homepage der Stadt Memmingen unter www.memmingen.de.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Die Teenies müssten sich der Risiken bewusst sein und realistisch einschätzen, was auf solch einer Reise schief laufen und passieren kann. Am besten sei es, mit Freunden zu verreisen, die man schon lange kennt und auf die man sich verlassen kann.

Grundsätzlich haben die Eltern die Aufsichtspflicht für ihr Kind bis es volljährig ist. Mit zunehmendem Alter und Reife ändere sich aber die Verantwortungsfähigkeit eines Jugendlichen. 'Eltern können und sollen entsprechend mehr Freiheiten einräumen.

Wenn die Eltern allerdings ihr Kind fahrlässig Anforderungen aussetzen, für die es noch nicht reif genug ist, können sie zur Verantwortung gezogen werden, falls etwas passiert', betont Übele.

Betreute Reisen

Eine Alternative zum alleine Verreisen sind laut Referatsleiter Jörg Haldenmayr betreute Zeltlager und Jugendfahrten – oder Reisen, wie sie etwa viele kirchliche Gemeinden, Träger der Jugendhilfe, Sozialverbände oder auch spezialisierte Unternehmen organisieren.

'Auf ehrenamtlicher Basis wird hier in Memmingen enorm viel geleistet – oft sind diese Aktionen auch ein guter Einstieg zur Mitgliedschaft in einer Jugendgruppe.' Dabei sei es stets wichtig, auf die Erfahrung, Seriosität und das Reisekonzept des Veranstalters zu schauen.

'Gerade im kommerziellen Reisebereich führen die Veranstalter meist keine Daueraufsicht und haben oft einen losen Betreuungsrahmen.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen