Wirtschaft
Memminger Sparkasse: Sieben Standorte künftig ohne Personal

Die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim wandelt sieben Filialen in Selbstbedienungs-Standorte um. Dort gibt es künftig nur noch Automaten.

Bad Wörishofen-Gartenstadt, Sontheim, Lautrach, Kammlach, Rammingen und Wiedergeltingen (alle Unterallgäu) sowie Hergensweiler (Kreis Lindau) werden ihre bisherige Zweigstelle verlieren.

Sparkassen-Vorstandschef Thomas Munding begründet diesen Schritt damit, dass viele Verbraucher ihre Bankgeschäfte inzwischen im Internet erledigen würden: 'Der Kunde stimmt mit den Füßen ab, das können wir jeden Tag feststellen.' Im Durchschnitt komme ein Kunde nur noch einmal pro Jahr in eine Geschäftsstelle.

Was die Bürgermeister von Sontheim und Lautrach zur Entscheidung der Sparkasse sagen, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 05.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020