Ansiedlung
Memminger OB Schilder will gemeinsam mit IKEA eine Lösung finden

So hätte das IKEA-Möbelhaus in Memmingen aussehen sollen.
  • So hätte das IKEA-Möbelhaus in Memmingen aussehen sollen.
  • Foto: Ikea
  • hochgeladen von David Yeow

Die Nachricht sorgte deutschlandweit für Schlagzeilen: Ikea ändert seine Standortstrategie. Deswegen steht jetzt der geplante Neubau eines Einrichtungshauses neben dem Memminger Autobahnkreuz auf der Kippe (wir berichteten). Was mit den Plänen geschehen wird, kann das Unternehmen heute noch nicht sagen. Indes geht Oberbürgermeister Manfred Schilder davon aus, „dass wir gemeinsam mit Ikea eine Lösung finden werden, von der auch die Stadt profitiert“.

Gleichzeitig will sich der Rathauschef nicht an Spekulationen darüber beteiligen, was der Möbelriese nun planen könnte. „Ich weiß schlicht und ergreifend nicht, was Ikea vorhat,“ sagt der OB und schickt hinterher: „Und ich glaube, Ikea weiß selbst noch nicht, wohin die Reise gehen wird.“ 

Wie es mit Ikea in Memmingen weitergehen könnte, was nun mit der Europabrücke geschieht und wie die Reaktionen in Memmingen ausfallen, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 06.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020