Stadtteil
Memminger Gremien befassen sich mit Plänen fürs Paradies

Zwei Projekte im Gebiet 'Paradies' im Stadtteil Amendingen beschäftigen die Memminger Gremien. Eine Weiche wurde für das Vorhaben gestellt, in der ehemaligen Villa des verstorbenen Unternehmer-Ehepaars Karoline und Alois Goldhofer eine Kindertagesstätte einzurichten: Der Stadtrat leitete die nötige Änderung des Bebauungsplans ein.

Beim zweiten Projekt handelt es sich um den geplanten Bau von rund 80 Wohnungen auf dem ehemaligen Areal der Firma Klaus Kunststofftechnik. Mit dem Entwurf des Bebauungsplans setzte sich der Bausenat auseinander und diskutierte etwa über Verkehrsführung und Erschließung des Gebiets.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 11.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ