Planung
Memminger Bahnhofsareal wird neu gestaltet: Bürger reden mit

Die Moderatorin des Abends, Stadtplanerin Sylvia Haines, vor der Pinnwand, an der die Bürger-Wünsche fürs Bahnhofsareals in der Auftaktveranstaltung im Vöhlin-Gymnasium gesammelt wurden.
  • Die Moderatorin des Abends, Stadtplanerin Sylvia Haines, vor der Pinnwand, an der die Bürger-Wünsche fürs Bahnhofsareals in der Auftaktveranstaltung im Vöhlin-Gymnasium gesammelt wurden.
  • Foto: Thomas Schwarz
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Das Bahnhofsareal in der Memminger Innenstadt soll ab 2020 neu gestaltet werden, geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Es handele sich dabei um das etwa 7.700 Quadratmeter große Gelände zwischen Bahnhofstraße, Heidengasse, Kalchstraße und Maximilianstraße. 

Bei der Planung sollen Bürger mitdiskutieren. Die "kooperative Bürgerbeteiligung" hat sich am Mittwochabend im Vöhlin-Gymnasium getroffen, um das Areal in der Innenstadt laut Oberbürgermeister Manfred Schilder "gemeinsam neu [zu] entwickeln". Bürger konnten hier ihre Wünsche für die Gestaltung des Areals nennen.

Bis zum städtebaulichen Wettbewerb müssten noch die Kernthemen Wohnen, Gewebe, Freiflächen im öffentlichen Raum, Kultur, Verkehr sowie Stadtbild behandelt werden. Mit dem Wettbewerb soll es dann im Herbst 2020 los gehen. Die Bürger bestimmen für diesen Wettbewerb sinnvolle Rahmenbedingungen mit.

Das ursprüngliche Vorhaben war, das Gelände mit dem privaten Investor Ten Brinke mit einem Hotel, Gastronomie, Supermarkt und 39 Wohnungen zu bauen. Ein Bürgerbegehren stoppte allerdings diesen Plan.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 08.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Redaktion all-in.de aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019