Coronavirus
Memminger Altenheim: Fünf Bewohner sterben infolge von Corona-Erkrankungen

Trauer (Symbolbild).
  • Trauer (Symbolbild).
  • Foto: SylviaStoedter von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Im Altenheim St. Ulrich in Memmingen sind insgesamt fünf Bewohnerinnen und Bewohner infolge von Corona-Erkrankungen gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt der Stadt Memmingen mit. Demnach sind aktuell noch sieben Bewohner des Ulrichsheims an Corona erkrankt, zwei von ihnen werden im Klinikum Memmingen behandelt. Die Zahl der Todesfälle in Memmingen seit Beginn der Pandemie ist nun auf neun gestiegen.

Reihentest am vergangenen Samstag

Am vergangenen Samstag hatte das Gesundheitsamt eine Reihentestung unter den Bewohnern und Pflegekräften des  Ulrichsheim veranlasst. Rund 300 Personen wurden getestet. Durch diese Testungen sind zwei Infektionen unter den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie eine Infektion im Personal bekannt geworden.

Coronavirus im Unterallgäu: die aktuelle Lage

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen