Kommunalpolitik
Memmingen und Unterallgäu verhandeln über Kliniken-Fusion

Stadt Memmingen und Landkreis Unterallgäu werden im Frühjahr wieder über eine Kliniken-Fusion verhandeln: Dies hat der Memminger Oberbürgermeister Markus Kennerknecht auf Anfrage unserer Zeitung angekündigt.

Landrat Hans-Joachim Weirather plädiert seit Jahren für eine engere Zusammenarbeit zwischen Unterallgäuer Kreiskliniken und Memminger Klinikum.

Bei einem ersten Treffen mit dem neuen Oberbürgermeister seien die Krankenhäuser ein Thema gewesen, berichtet Weirather: 'Wir haben Gedanken ausgetauscht.' Der Gesprächsfaden soll 'Ende des ersten Quartals 2017' wieder aufgenommen werden, sagt Kennerknecht. Vorher müsse man sich in Memmingen 'intern klar werden', was man wolle.

Was bei den Verhandlungen zum Streitpunkt werden könnte, lesen <a href='http://www.allgaeu.life/ar.2328155'>auf allgaeu.life</a>, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>.

Autor:

Helmut Kustermann aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019