Prozess
Memmingen: Drogenhändler vor Gericht

Dunkle Drogengeschäfte im Darknet: Darum geht es derzeit in einem Prozess am Memminger Landgericht. Angeklagt sind vier ledige Männer im Alter zwischen 25 und 58 Jahren. Ihnen werden unterschiedliche Straftaten und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Last gelegt.

Am ersten der fünf angesetzten Prozesstage verlas der Staatsanwalt lediglich die Anklageschrift. Die vier Angeklagten hätten bereits an diesem Punkt das Recht gehabt, sich zu dem zu äußern, was ihnen vorgeworfen wird. Doch alle vier verzichteten darauf – wie auch ihre Verteidiger.

Die öffentliche Verhandlung, für die vor Weihnachten noch vier Termine angesetzt sind, wird am Dienstag, 28. November, ab 8.30 Uhr am Memminger Landgericht fortgesetzt.

Was die Anklage den vier Beschuldigten im Einzelnen vorwirft, lesen sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 22. 11. 2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019