Diskussion
Memmingen: Das Thema Ganzjahresbad kocht wieder hoch

Die Diskussion über ein neues Freizeitbad ist mit Sicherheit die längste Debatte in der Memminger Nachkriegsgeschichte. Jetzt ist sie wieder um ein Kapitel reicher: Die Stadträte haben sich in einer nichtöffentlichen Klausursitzung erneut ausführlich mit dem Thema befasst.

Dabei ging es nach Informationen unserer Zeitung sowohl um eine mögliche Komplettsanierung der beiden bestehenden Freizeitbäder als auch wieder um den Bau eines neuen kombinierten Hallen- und Freibads. Am Ende gab Oberbürgermeister Manfred Schilder den Räten die Bitte mit auf den Heimweg, sich in den Fraktionen rasch eine Meinung darüber zu bilden, ob man einen erneuten Anlauf für einen Badneubau nehmen soll.

In der Klausursitzung wurde den Stadträten von Architekten und Vertretern des städtischen Baureferats erläutert, dass eine Sanierung des Hallenbads zusammen mit dem Anbau von drei weiteren Schwimmbahnen etwa 11,6 Millionen Euro kosten würde. Für die Sanierung des Freibads müssten mindestens sechs Millionen Euro in die Hand genommen werden. Was die Kosten für ein neues Hallen- und Freibad anbelangt, lag eine grobe Schätzung bei rund 33 Millionen Euro.

Gleichzeitig rechneten die Experten vor, dass der Betrieb im Hallenbad mit einem finanziellen Aufwand von knapp einer Million Euro noch mindestens fünf Jahre aufrechterhalten werden könnte. In dieser Zeit könnte auch ein neues Bad gebaut werden.

Was die Fraktionsvorsitzenden in Sachen Ganzjahresbad zu sagen haben, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 21.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019