Kirche
Luxus in Limburg – und in Memmingen? Ein Besuch bei hiesigen katholischen Pfarrern

2Bilder

Die Pfarrhäuser in Memmingen und Amendingen sowie das Kloster der Salesianer in Buxheim wurden geräumig gebaut. Doch luxuriös wie der neue Bischofssitz in Limburg, der rund 31 Millionen Euro kosten soll, sind sie freilich nicht. Im Amendinger Pfarrhaus kämpft Stadtpfarrer Anton Latawiec mit Schimmel an den Wänden. Dekan Ludwig Waldmüller trinkt das Wasser aus alten Leitungen nur abgekocht und die Salesianer in Buxheim ziehen sich Jacken und Mützen an, wenn sie im Winter zum Speisesaal durch Flure laufen, deren Temperatur sich um den Nullpunkt bewegt.

Auch Dekan Waldmüller hat im Pfarrhof von Sankt Josef in Memmingen etliche Räume zur Verfügung. Das Gebäude ist in den 1950er Jahren gebaut worden. Etliche Fenster seien noch aus den 1950er Jahren, die Eingangstüren seien undicht, Warmwasser falle oft aus und die Rohrleitungen hätten schon bessere Tage gesehen.

Mehr über die Zustände der hiesigen Pfarrhäuser finden Sie in der Memminger Zeitung vom 24.10.2013 (Seite 33).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen