Beleuchtung
"Lichtermasterplan" für Memminger Innenstadt

Das Memminger Rathaus wird zwar angestrahlt, jedoch nicht sehr gut. Der Lichtkegel wirft einen Hotspot auf den mittleren Teil der Fassade. Dagegen liegt der Eingangsbereich fast im Dunkeln. Mit einem „Lichtmasterplan“ soll nun die Beleuchtung in der Stadt verbessert werden.
  • Das Memminger Rathaus wird zwar angestrahlt, jedoch nicht sehr gut. Der Lichtkegel wirft einen Hotspot auf den mittleren Teil der Fassade. Dagegen liegt der Eingangsbereich fast im Dunkeln. Mit einem „Lichtmasterplan“ soll nun die Beleuchtung in der Stadt verbessert werden.
  • Foto: Uwe Hirt
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Mithilfe eines „Lichtmasterplans“ soll die Attraktivität der Memminger Innenstadt bei Nacht verbessert werden. Es geht unter anderem darum, markante Gebäude durch Beleuchtung stärker ins Bewusstsein zu rücken und die Aufenthaltsqualität sowie die Orientierung zu verbessern. Das Augenmerk richtet sich auch auf Sicherheit und ökologische Aspekte. So wird untersucht, wo und wie Licht eingespart werden kann – etwa durch die Umrüstung von veralteten Leuchtmitteln auf moderne energiesparende Alternativen.

Erarbeitet wird der Plan im Auftrag der Stadt vom Büro „Licht Raum Stadt Planung“ in Wuppertal. Dessen Geschäftsführer Uwe Knappschneider stellte jetzt den Stadträten einen Zwischenbericht zum aktuellen Stand des Projekts vor. Nach seinen Worten gibt es neben einigen positiven Beispielen – etwa in der Fußgängerzone – noch sehr viel Potenzial, um das nächtliche Erscheinungsbild der Maustadt zu verbessern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung, vom 21.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Volker Geyer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019