Schüttelattacke
Landgericht Memmingen verurteilt Vater (37) wegen schwerer Körperverletzung zu sechs Jahren Haft

Das Landgericht Memmingen hat am Freitag einen 37-jährigen Unterallgäuer wegen schwerer Körperverletzung zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Wie berichtet hatte der Mann seine sechs Monate alte Tochter so heftig geschüttelt, dass sie eine Hirnblutung erlitt. Heute ist das kleine Mädchen blind und teilweise gelähmt.

Als Grund für die Attacke auf seine Tochter gab der 37-Jährige Überforderung an. Er hatte zum Zeitpunkt der Attacke massive Alkoholprobleme, hohe Schulden und war arbeitslos. Außerdem kümmerte er sich damals allein um das sechs Monate alte Baby und dessen ältere Schwester, da die Mutter der Kinder wegen psychischer Probleme immer wieder in einer Klinik war.

Autor:

David Yeow aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019