Saisonstart
Landestheater in Memmingen bietet Besuchern bei Eröffnungsfest eine wahre Wundertüte

15Bilder

Warum überhaupt Theater spielen? Mit dieser Frage und einer ganzen Kaskade witziger, spannender und kritischer Antworten begrüßte das neue Schauspielensemble des Landestheaters Schwaben in Memmingen bei seinem Eröffnungsfest eine Schar neugieriger Besucher. <%DIA id='36450' text='Landestheater Schwaben: Eröffnungsfest'%>
<%IMG id='1609756' title='Eröffnungsfest'%>

Intendantin Dr. Kathrin Mädler und ihr Team hatten dazu eingeladen, auch einmal hinter die Kulissen zu schauen. Dafür öffnete die Landesbühne das ganze Haus mit Probenräumen, Werkstätten und Büros. Ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt machte es jedoch unmöglich, alle Angebote wahrzunehmen.

Unter anderem gab es eine öffentliche Probe zum Stück 'Peer Gynt', Themenführungen durchs ganze Haus, eine Kostümversteigerung und eine Darbietung mit einem Szenenausschnitt aus der Uraufführung des Stückes 'Zwischen den Dingen sind wir sicher' von Laura Neumann.

Autor:

Harald Holstein aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019