Premiere
Komiker Michael Mittermeier stellt sein neues Programm in Memmingen vor

Michael Mittermeier mit seinem neuen Programm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“ in Memmingen.
  • Michael Mittermeier mit seinem neuen Programm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“ in Memmingen.
  • Foto: Harald Holstein
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Eben noch in New York startete der Comedian Michael Mittermeier, frisch aus USA eingeflogen, in Memmingen sein neues Programm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“. Zwei Wochen war der Oberbayer in der amerikanischen Metropole und verwirklichte dort seinen lang gehegten Traum: Als erster deutscher Komiker trat er im legendären Comedy Cellar, im Mekka der Stand-upClubs auf.

Mit spürbar beglückter Energie und viel Schwung begeisterte er jetzt die 1000 Besucher in der ausverkauften Stadthalle. Die Mischung aus politischem Kabarett, Situationskomik und herrlich überspitzten Kommentaren zündete.

Den 31-jährigen österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz nennt er beispielsweise „Boykanzler“, dem Politiker nicht die Hand, sondern eher eine Kommunionskerze geben wollten. Mit bissiger Ironie verneigt er sich vor Donald Trump – als dem besseren Komiker. Mit dessen Witzen könne er nicht mithalten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 18.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019