Konzert
Klangvielfalt der Gruppe Legato beeindruckt im Refektorium der Kartause Buxheim

Eine Legierung kann auch in der Musik funktionieren. Bei Legato ist der Name wirklich Programm. Die vier Musiker passen in keine Schublade – für sie benötigt man den ganzen Schrank. In der Reihe 'Kunst und Kultur im Kartausensommer' spielte die Gruppe Legato im Refektorium der Buxheimer Klosteranlage. So viele Zusatzstühle, wie Besucher kamen, waren kaum noch zu finden; es wurde eng im Raum. Durch diese Enge entstand aber auch ein angenehm dichter Kontakt zu den Künstlern auf der Bühne.

Das ist Legato: Annemarie Motsch, Musiklehrerin und seit vielen Jahren als Musikpädagogin tätig, entfaltet nahezu unvorstellbare Klangvariationen mit ihrem Akkordeon. Ihr sensibles Eingehen auf die Flötentöne Günter Schwangharts verleiht diesem erst die 'unheimlich schöne' Note.

Josef Bichlmair an der Zither kommt von der Volksmusik. Dieses Genre beherrscht er auch hervorragend – aber wie er den Blues aus seiner Zither saugt, wie er Klezmermusik interpretiert, das muss man erlebt haben, das geht unter die Haut. Tierarzt Dr.

Peter Riemke am Kontrabass trägt dermaßen locker und doch so nah an seinen 'Mitspielern' zum musikalischen Geschehen bei, dass es eine Freude ist, ihm und seinem Vortrag zu folgen – optisch wie akustisch.

Seele eingehaucht

Günter Schwanghart beschäftigt sich seit Längerem mit der jüdischen Klezmer-Musik. Sein Zugang zu dieser Klang-Welt wurde von Giora Feidman und besonders von Gioras Freund und musikalischem Partner Helmut Eisel geprägt.

Schwanghart ist 'tonangebend' in der Formation – und kann sein exzellentes Spiel mit Schalmei, Flöte, Klarinette oder Gitarre aber durch deren Unterstützung erst richtig zur Geltung bringen. Er haucht seine Seele durchs Instrument – und setzt im nächsten Moment zu einem Crescendo an, das auch für die Zuhörer atemberaubend ist.

Quer durch alle Genres

Klassiker aller Musikgenres, eigene Kompositionen, Folk, Klezmer, Volksmusik, Jazz, Blues, Klassik, Weltmusik: der Schrank mit den Schubladen für die Musik von Legato müsste Übergröße haben!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen