Familie
Kitas und Schulen geschlossen, Job auf der Kippe: Familienberatungsstelle in Memmingen hilft

Auch Spielplätze sind wegen der in Bayern gültigen Ausgangsbeschränkungen tabu.
  • Auch Spielplätze sind wegen der in Bayern gültigen Ausgangsbeschränkungen tabu.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Weil ihre Kinder nicht in die Schule oder Kitas gehen können, stehen momentan viele Familien vor großen Herausforderungen. Außerdem machen sich viele Eltern sorgen um ihre berufliche Situation.

Wer Hilfe oder Rat sucht, kann sich bei der Familienberatungsstelle der Stadt unter der Nummer 850-422 melden, teilt die Stadt Memmingen mit. Die Beratung ist demnach kostenlos und auch anonym möglich. Besetzt ist die Beratungsstelle montags bis donnerstags von 8-12 Uhr und 14-16:30 Uhr, freitags von 8-12 Uhr.

Auch die Mitarbeiter der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) an den Memminger Grund-, Förder- und Berufsschulen bieten weiterhin telefonische Beratungen an. Die Kontaktdaten sind auf den Internetseiten der Schulen oder beim Jugendamt (Tel. 850-411) verfügbar.

Tagesstruktur für Umgang mit Kindern wichtig

Dr. Ulrich Birkholz, Leiter der städtischen Familienberatungsstelle, gibt Tipps für den Umgang mit den Kindern in der derzeitigen Situation. Laut Birkholz sei eine regelmäßige Tagesstruktur für die Kinder wichtig. "Erstellen Sie mit Ihren Kindern Tages- oder Wochenpläne mit Aktivitäten und kleinen Höhepunkten“. Allerdings solle man aber auch zu lassen, dass "es Ihren Kindern mal langweilig wird", meint der Diplom-Psychologe. "Sie sollen sich auch eigenständig und kreativ beschäftigen können." Von einem übermäßigen Medienkonsum rät Dr. Birkholz ab: „Gerade Nachrichtensendungen können kleinere Kinder weiter verunsichern oder ängstigen.“

Seiner Meinung nach sollten Eltern trotz aller Schwierigkeiten versuchen, Gelassenheit und Sicherheit auszustrahlen. Das täte den Kindern gut, behauptet Birkholz. Denn empfinden Eltern großen Stresse, wirke sich das auch auf die Kinder aus, so der Psychologe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen