Schäden
Kirchdorfer Freibad wird bald videoüberwacht

Das Freibad in Kirchdorf ist in der Vergangenheit immer wieder von nächtlichen Besuchern aufgesucht worden. Während dabei in der Regel keine Schäden verursacht wurden, eskalierte die Situation an einem Wochenende Anfang Juli. <%IMG id='1383095' title='Freibad Kirchdorf'%>

Unbekannte beschädigten unter anderem ein Reinigungsgerät, das rund 24.000 Euro kostet. Die Gemeinde Kirchdorf sieht sich deshalb gezwungen, zu reagieren. Demnächst startet ein Probelauf für eine nächtliche Videoüberwachung des Bads.

Bis jetzt ist unklar, welche Personen in besagter Julinacht ins Bad einstiegen sind. Sie beschädigten den Reinigungsroboter, der nachts im großen Becken unterwegs ist. Das Problem für die Gemeinde: Stand jetzt bleibt sie auf den Kosten sitzen, die Versicherung kommt nicht für den Schaden auf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020