Abwasser
Kanalsanierung in Trunkelsberg: Noch heißt es abwarten

Nicht nur eine Sanierung des Kanals ist im Bereich des Südrings in Trunkelsberg (Unterallgäu) dringend nötig: Angesichts 'schollenartiger Aufbrüche' und abgesackter Gullys muss auch der Straßenbelag komplett erneuert werden – ebenso die Wasserversorgung: Darüber informierte Udo Rumbucher vom Ingenieurbüro Klinger den Gemeinderat.

Doch ehe die Kommune das Vorhaben angeht, will Bürgermeister Roman Albrecht noch vier Wochen abwarten. Der Grund: In dieser Zeit soll geklärt werden, ob es für Sanierungen bestehender Kanal-Anlagen finanzielle Unterstützung vom Staat gibt: 'Wenn wir vorher anfangen, gibt es keinen Zuschuss.'

Welche Arbeiten im Einzelnen geplant sind und auf welche Summe sich die Kosten belaufen, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 30.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ