Sicherheit
Joachim Huber ist neuer Chef der Polizeiinspektion Memmingen

In seinem Büro hat Memmingens neuer Polizeichef Joachim Huber schon ein paar Erinnerungsstücke platziert – unter anderem an die Zeit, als er Personenschützer von Ministerpräsident Edmund Stoiber war.
  • In seinem Büro hat Memmingens neuer Polizeichef Joachim Huber schon ein paar Erinnerungsstücke platziert – unter anderem an die Zeit, als er Personenschützer von Ministerpräsident Edmund Stoiber war.
  • Foto: Thomas Schwarz
  • hochgeladen von David Yeow

Gut 1,90 Meter groß wirkt Joachim Huber, der neue Leiter der Polizeiinspektion (PI) Memmingen, schon optisch durchaus imposant. Er macht nicht nur einen sportlichen Eindruck – er ist es auch. „Ich spiele Eishockey, allerdings nur in einer Hobbymannschaft“, erklärt er lächelnd. In jungen Jahren sei er durchtrainierter gewesen – da spielte er für Landsberg sogar als Stürmer in der Zweiten Bundesliga.

Derzeit hat der 50-Jährige für Sport allerdings nicht ganz so viel Zeit. Denn seit Februar ist er als Nachfolger von Eberhard Bethke Chef der insgesamt 164 Memminger PI-Mitarbeiter, davon rund 60 am Allgäu-Airport in Memmingerberg.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 25.03.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Thomas Schwarz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019