Einzelhandel
Immer weniger Passanten in der Memminger Innenstadt

Die Memminger Innenstadt (Archivbild).
  • Die Memminger Innenstadt (Archivbild).
  • Foto: Uwe Hirt
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Einem Bericht der Allgäuer Zeitung nach gibt es in der Memminger Innenstadt immer weniger Passanten. Die Zeitung bezieht sich auf eine Ratssitzung der Stadt Memmingen. Demnach steige zwar die Zahl der Fußgänger am Marktplatz und in der nördlichen Fußgängerzone noch an, doch sei die Zahl der Passanten in allen anderen Einkaufsstraßen, wie am Schrannenplatz und in der Maximilianstraße, insgesamt rückläufig. 

Grund dafür sei, dass der Online-Handel stetig wächst, während die Zahl der inhabergeführten Geschäfte in den Kommunen zurück geht. Die Stadt Memmingen lässt daher ein neues Einzelhandelskonzept von einer Münchner Firma entwickeln. 

Die "Cima Beratung und Management GmbH" habe bereits die momentane Einzelhandelslandschaft der Memminger Innenstadt analysiert. Nun sollen Leitlinien und Ziele entwickelt werden, um dem Trend der rückläufigen Passantenzahl entgegenzuwirken. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 06.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ