Auf den Spuren der Staufer
Immer sonntags gibt es Winterführungen auf Schloss Waldburg

Schloss Waldburg einmal mystisch im Winter – zu erleben bei einer der sonntäglichen Führungen.
  • Schloss Waldburg einmal mystisch im Winter – zu erleben bei einer der sonntäglichen Führungen.
  • Foto: Udo Kibele
  • hochgeladen von Jana Pfeiffer

Waldburg (ex).

An den kommenden Sonntagen haben Besucher jetzt die Möglichkeit, bei einer öffentlichen Führung durch die Waldburg – eine der geschichtsträchtigsten Burgen Deutschlands – ins Mittelalter einzutauchen.

2020 steht die Waldburg im Zeichen von „Game of Crowns, 800 Jahre Kronschatz auf der Waldburg“ – ein Jubiläum, das das ganze Jahr über durch besondere Veranstaltungen begleitet wird.

Nicht nur der Kronschatz war für 43 Jahre auf der Waldburg, auch Stauferkaiser Friedrich war aller Wahrscheinlichkeit nach schon dort. Zumindest deutet dies eine Urkunde vom 4. Januar 1220, ausgestellt in Weingarten, an. Diese Urkunde ist ab Ostersonntag auf der Waldburg zu sehen. Der Sohn von Stauferkaiser Friedrich II., Heinrich der VII., wurde von den Waldburgern zum König von Deutschland ausgebildet. Unsere Waldburger waren auch Reichsverweser des deutschen Reiches. Friedrich II. hat die Stadtrechte an Wangen und an Pfullendorf verliehen. Er wurde in Konstanz zum König von Deutschland ausgerufen. Stauferkaiser Frederico Secundo hat damit seine Spuren hier bei uns in der Region hinterlassen. Bei Führungen auf Schloss Waldburg werden in 2020 auch die Staufer thematisiert.

Führungstermine

Die öffentlichen Winterführungen finden statt an den Sonntagen, 9., 16. und 23. Februar, 1., 8., 15., 22. und 29. März sowie 5. April um jeweils 14 Uhr. Bitte denken Sie an gutes Schuhwerk und warme Kleidung. Eine Reservierung ist zwingend erforderlich unter: info@schlosswaldburg.de. Bei Schneefall ist der Burgberg nicht begehbar und die Führung fällt aus.

Aktuelle Infos können Sie jederzeit einholen unter info@schlosswaldburg. de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen