Flussraum
Illersteg-Projekt bei Legau: Weil Kreisausschuss einer Vereinbarung nicht zustimmt, müssen Landratsamt und BEW neu verhandeln

Der Bau eines Erlebnisstegs über die Iller bei Legau/Sack (Unterakllgäu) im Rahmen des Projektes 'Flussraum Iller' ist beschlossene Sache. Der Beschluss für das Vorhaben ist gefasst und alle Pläne wurden genehmigt.

Und dennoch fehlt ein kleines, aber wichtiges Detail: der Kooperationsvertrag zwischen dem Landkreis Unterallgäu und dem Bauherrn, der Bayerischen Elektrizitätswerke (BEW) GmbH. Im Kreisausschuss stimmten die Räte jetzt mit sieben zu vier Stimmen gegen diese Vereinbarung, die rechtliche Details regelt. 'Ich hoffe, dass Ihnen die Tragweite bewusst ist', sagte der sichtlich verstimmte Landrat Hans-Joachim Weirather nach der Abstimmung. Der Landkreis sei nun handlungsunfähig.

Mehr über die Diskussion im Kreisausschuss und wie es bei dem Projekt jetzt weitergeht, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 05.12.2014 (Seite 28).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020