Infoveranstaltung
Ikea will in Memmingen ein guter Nachbar sein

'Wir wollen gute Nachbarn sein.' Das versichern Ikea-Vertreter mehrmals an diesem Abend im Foyer der Stadthalle. Dort stellen sie über 200 interessierten Bürgern die Pläne des schwedischen Möbel-Riesen vor, der sich gleich neben dem Memminger Autobahnkreuz ansiedeln möchte.

Zudem beantworten sie Fragen der Zuhörer. Denn der Dialog mit Bürgern sei Ikea 'immens wichtig'. Die Fragen drehen sich vor allem darum, ob die geplanten Fachmarktzentren gleich neben dem Einrichtungshaus einmal eine Gefahr für den Handel in der Innenstadt darstellen könnten.

Hier lautet die klare Antwort der Ikea-Mitarbeiter: Nein. Vielmehr würde man neue Kunden nach Memmingen locken.

Mehr über die Pläne des Möbelriesen lesen sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 18.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ