Innenstadt
Historische Häuser in Memmingen warten auf Handwerker

Beide zählen zu den bekanntesten Häusern in Memmingen. Beide haben etliche Angestellte der Stadt kommen und gehen gesehen. Und beiden steht jetzt der Besuch von Handwerkern bevor: Die Rede ist von Steuer- und Welfenhaus, die am Marktplatz mehrere kommunale Ämter beherbergen.

Wie Michael Birk von der Pressestelle der Stadt auf Nachfrage der Memminger Zeitung berichtet, hat das altehrwürdige Steuerhaus mit der Statik zu kämpfen. So kontrollieren Statiker regelmäßig den Bau aus dem zu Ende gehenden 15. Jahrhundert. Vor etwa zwei Jahren wurden auf Anraten der Experten bereits zwei Stützpfeiler auf der Rückseite angebracht. An diese kann sich das Gebäude quasi anlehnen. Gleichzeitig wird durch die Pfeiler die Erdgeschossdecke des Hauses stabilisiert beziehungsweise 'ausgesteift', wie es im Fachjargon heißt. Laut Birk sind weitere Arbeiten im ersten und zweiten Stock sowie im Dachboden geplant, um die Statik des Hauses weiter zu sichern. 'Im Hinblick auf die Bauarbeiten muss auch geplant werden', sagt Birk, 'wohin man die einzelnen Abteilungen des Sozialamts während der Bauphase auslagern kann.'

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 24.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019