Finanzierung
Historische Eisenbahnbrücke zwischen Lautrach und Illerbeuren wird saniert

Die Finanzierung für die Instandsetzung der historischen Eisenbahnbrücke in Illerbeuren steht: Darüber informierte Landrat Hans-Joachim Weirather jetzt die Mitglieder des Unterallgäuer Kreistags.

'Wir haben nun alle Zuwendungszusagen, die wir brauchen', sagte Weirather. Damit könnten die Arbeiten starten.

Für das rund 2,2 Millionen Euro teure Projekt gibt es dem Landrat zufolge bis zu 770.000 Euro vom Bayerischen Kultusministerium aus dem sogenannten Entschädigungsfonds.

181.000 Euro erhalte der Kreis von der Bayerischen Landesstiftung, 50.000 Euro von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und voraussichtlich 30.000 Euro vom Bezirk Schwaben.

Außerdem hätten sich die Gemeinden Lautrach und Kronburg bereit erklärt, jeweils maximal 200.000 Euro zu zahlen, so der Landrat. Die restlichen Kosten trage der Landkreis.

Wann das Projekt beginnen soll und was es genau beinhaltet lesen Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 16.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen