Planung
Heimertinger Bürgermeister stellt Pläne für neues Baugebiet vor

Das neue Baugebiet 'Schule-Nord' war bei der Bürgerversammlung in Heimertingen das zentrale Thema. Bürgermeister Jürgen Schalk stellte den rund 250 Besuchern die Detailplanung vor.

Bauwillige könnten sich ab sofort per Fragebogen um ein Grundstück bewerben. Da eine beschränkte Ausschreibung möglich gewesen sei, habe man die kalkulierten Kosten für die Erschließung von 3,5 auf 2,2 Millionen Euro reduzieren können.

Der erste Bauabschnitt mit einer Gesamtfläche von 5,7 Hektar kostet die Gemeinde insgesamt rund 6,8 Millionen Euro, informierte Schalk. Das über zehn Hektar große Gebiet befindet sich zwischen der Schule und der Straße nach Niederrieden.

Weitere Informationen zum Zeitplan und zur Umsetzung lesen Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 24.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020