Schule
Grundschule in Memmingen eröffnet erste Elternhaltestelle gegen Elterntaxis

In Memmingen wurde die erste Elternhaltestelle eröffnet.
  • In Memmingen wurde die erste Elternhaltestelle eröffnet.
  • Foto: Fritz Pavlon
  • hochgeladen von Pia Jakob

Gerade in der Grundschule werden die Kinder von ihren Eltern oft direkt bis zur Schultüre gefahren. An der Edith-Stein-Grundschule ist damit jetzt Schluss. In einer Parkbucht nahe der Schule wurden Schilder angebracht: "Elternhaltestelle - ab hier schaffen wir es alleine". Auf dem Schild zu sehen ist ein Auto, aus dem zwei Kinder aussteigen. Der Fahrer des Autos winkt den beiden zu.

Vor der Schule kommt es immer wieder zu schwierigen Situationen, die Straße ist sehr schmal, die vielen Autos haben immer wieder für erhebliche Gefahren gesorgt. Laut Bayerischem Rundfunk hatte der Elternbeirat der Edith-Stein-Grundschule schon mehrfach versucht, mit den Eltern ins Gespräch zu kommen und die Fahrten bis zur Schultür so zu reduzieren. Sollte das neue Konzept jetzt Wirkung zeigen, soll es an weiteren Stellen in Memmingen umgesetzt werden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ