Erklärung des Stadtrats
"Grenze der Gastfreundschaft erreicht" - Memminger Stadtrat äußert sich zum Höcke-Besuch

Der angekündigte Besuch von Björn Höcke auf einer AfD-Wahlkampfveranstaltung in Memmingen schlägt weiter hohe Wellen.
  • Der angekündigte Besuch von Björn Höcke auf einer AfD-Wahlkampfveranstaltung in Memmingen schlägt weiter hohe Wellen.
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt
  • hochgeladen von Fabian Mayr

Der angekündigte Besuch von Björn Höcke bei einer AfD-Wahlkampfveranstaltung in Memmingen schlägt weiter hohe Wellen. Jetzt hat sich ein großer Teil des Memminger Stadtrates zum Thema geäußert und deutlich gemacht, dass Höcke in Memmingen nicht willkommen sei. 

"...den wollen wir nicht willkommen heißen"

„Einen Mann, den man als Faschisten bezeichnen darf, der das Holocaust-Denkmal in Berlin als ’Denkmal der Schande’ bezeichnet, der eine tausendjährige Zukunft für Deutschland will, der sich mehrfach fremdenfeindlich und antisemitisch geäußert hat, den wollen wir nicht willkommen heißen“, heißt es unter anderem in der gemeinsamen Stellungnahme der Fraktionen der SPD, CDU/CSU, Grüne/Linke, Freie Wähler, CRB und ÖDP.

Wegen AfD-Versammlung und Gegendemos: Stadt Memmingen sperrt mehrere Parkplätze

35 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen