Special Gesundheit SPECIAL

Trinkwassernetz
Wasser in Amendingen muss nicht mehr abgekocht werden

Das Trinkwasser im Memminger Ortsteil Amendingen muss muss seit Dienstag, 15. Juni abgekocht werden. (Symbolbild)
  • Das Trinkwasser im Memminger Ortsteil Amendingen muss muss seit Dienstag, 15. Juni abgekocht werden. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

+++Update+++
Nachdem alle Wasserproben der vergangenen Tage ohne Befund waren, hat die Stadt Memmingen nach Freigabe durch das Gesundheitsamt das Abkochgebot mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das Trinkwasser im betroffenen Stadtteil Amendingen kann somit wieder uneingeschränkt genutzt werden.

Als Quelle der Verunreinigung wurde der Hochbehälter Amendingen identifiziert. Aufgrund der starken Regenfälle in den Tagen zuvor ist offensichtlich sogenannte Hangabtriebsnässe durch die Isolierung des Behälters durchgedrungen. Dabei sind geringste Mengen Regenwasser, vermischt mit Bodenbestandteilen, in das Trinkwasser gelangt und haben die bakterielle Verunreinigung verursacht. Der Behälter wurde bis auf weiteres außer Betrieb genommen. Nach Vorliegen der Analyseergebnisse kann jedoch festgestellt werden, dass eine ernsthafte gesundheitliche Gefährdung der Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt bestand.

Die strikte Beachtung der Grenzwerte nach Trinkwasserverordnung war aber zur vorbeugenden Gefahrenabwehr erforderlich, da der Gesundheitsschutz oberste Priorität besitzt. In diesem Zusammenhang danken wir für das Verständnis der Amendinger Bürger, die trotz der Unannehmlichkeiten zum weitaus überwiegenden Teil sehr verständnisvoll und freundlich reagiert haben. Die Amendinger Haushalte werden durch die Stadtwerke mit Einwurfpost über die Aufhebung des Abkochgebotes informiert.

Bezugsmeldung:
Bei einer Routineuntersuchung ist im Trinkwassernetz des Memminger Ortsteils Amendingen eine Verunreinigung mit coliformen Keimen/Enterokokken festgestellt worden. Das Gesundheitsamt hat daher eine Abkochanordnung erlassen, weil das Trinkwasser nicht mehr den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht. 

Wasser vorher abkochen

Wie die Stadt Memmingen mitteilt, muss das Trinkwasser beim Abkochen kurz aufsprudeln und mindestens 10 Minuten langsam abkühlen. Die Abkochanordnung gilt auch für Wasser, dass bei der Herstellung, Bearbeitung, Abfüllung oder Verpackung von Lebensmitteln mit diesen in Berührung kommt. Auch beim Zähneputzen sollte das Wasser zuerst abgekocht werden. 

Anwohner werden per Brief informiert

Das betroffene Gebiet befindet sich nördlich der Autobahn und östlich der Donaustraße. Alle Anwohner erhalten laut der Stadt noch am Dienstag die erforderlichen Informationen der Stadtwerke Memmingen in ihre Briefkästen. Das weitere Vorgehen werde mit den Gesundheitsbehörden abgestimmt.

Stadtwerke suchen nach der Ursache 

Bereits am Dienstagmittag sei mit Rohrnetzspülungen begonnen worden, so die Stadt. So soll ein schneller Austausch des Wassers im Netz erreicht werden. Gleichzeitig wurde der Zulauf aus dem Hochbehälter Amendingen unterbrochen. Die Versorgung des Stadtteils Amendingen erfolgt jetzt über die Innenstadt. Die Mitarbeiter der Memminger Stadtwerke versuchen, die Ursache der Verunreinigung einzugrenzen. "Sobald ein Ergebnis vorliegt, wird die Öffentlichkeit darüber informiert", teilt die Stadt mit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen