Senioren
Geschäftsführer und Heimleiter von Schloss Fellheim stellen Vorhaben und Termine vor

Nachdem die Fellheimer Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtung seit Beginn des Jahres unter Trägerschaft der 'Schloss Fellheim Altershorizonte GmbH' steht, werden nun erste konzeptionelle Umsetzungsvorhaben sichtbar. Dies erläuterte Geschäftsführer Georg Sartorius während eines Dankeschön-Festes in der Seniorenwohnanlage.

Demnach werden als erstes die baulichen Voraussetzungen für einen geschützten Bereich im Erdgeschoss geschaffen. Dieser soll einen Zugang zum Garten haben und Räumlichkeiten für rund 80 Demenzkranke bieten. Bereits angestoßen wurde auch ein zweites Projekt: Sartorius berichtete, dass die Zimmer in den Wohnbereichen neu möbliert werden.

Heimleiter Renius Petrauskas freute sich, dass viele Vertreter der Fellheimer Vereine, ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter zu diesem 'ersten Beisammensein unter neuer Trägerschaft' gekommen seien. Er dankte für die Treue und Unterstützung.

Anerkennende Worte

Anerkennende Worte fand der Heimleiter für die freiwilligen Helfer im Schloss-Café, die den Heimbewohnern selbst gemachte Kuchen servieren. 'Viele stellen hier sogar die eigene Familie ein Stück weit hinten an', so Petrauskas im Hinblick auf ehrenamtliche Mitarbeiter, die beispielsweise Spaziergänge mit Bewohnern unternehmen. Erfreut ist der Heimleiter auch darüber, dass Fellheimer Senioren mittlerweile einen eigenen Stammtisch im Schloss-Café gegründet haben.

Weihnachtsmarkt und Maibaum

Unter der neuen Leitung haben sich verschiedene Termine für das Jahr 2012 herausgebildet.

'Wir wollen mit den Fellheimer Vereinen einen dreitägigen Weihnachtsmarkt schaffen, der sich etabliert und Besucher aus der ganzen Region anzieht', betonte Geschäftsführer Sartorius. Bürgermeister Alfred Grözinger meinte, dass man zunächst einen Arbeitskreis gründen müsse, der sich alle vier Wochen zu Planungsgesprächen trifft und das Projekt vorantreibt. Neben den Fellheimer Vereinen sollen sich auch professionelle Händler beteiligen. Zudem ist ein ansprechendes, musikalisches Rahmenprogramm angedacht.

Im März soll es einen 'Kennenlerntag' geben, bei dem die Bevölkerung die Möglichkeit hat, die Seniorenwohnanlage zu besichtigen. Neues gibt es dann auch am 30. April: An diesem Tag soll zwischen Feuerwehrhaus und Schloss der Fellheimer Maibaum aufgestellt werden.

Bei einem 'Tag der Pflege' am 12. Mai soll über den Pflegeberuf informiert und die pflegenden Tätigkeitsbereiche vorgestellt werden. Am 24. Juni steht das Schlossfest im Innenhof und im Speisesaal des altehrwürdigen Gemäuers auf dem Programm. Zum Ende des Jahres ist zudem noch Herbstfest mit Bulldog-Treffen geplant.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen