Machen Sie mit!
Gern gesehene Geschenke der Allgäuer: Erzählen Sie uns davon

Heiligabend ohne den Gabentisch? Fast unvorstellbar dieser Gedanke. Zumindest für die meisten Menschen. Deshalb steht heute bei vielen auf dem Plan: Weihnachtsgeschenke kaufen.

Doch da beginnt für manch einen das Problem. Was soll ich schenken? Was gefällt? Womit kann ich eine solche Freude machen, dass das Geschenk nicht gleich umgetauscht oder auf die Seite gelegt wird?

Ein Geschenk soll es sein, das vielleicht nach Jahren noch hervorgeholt und angeschaut wird. Ein Geschenk, das lieb gewonnen wird. Denn es gibt sie, diese Geschenke. Bei uns in der Allgäuer Zeitung zum Beispiel wurde über diese Art der Weihnachtsgeschenke gesprochen. Deshalb haben wir sie hervorgeholt.

Aber wir wollen natürlich wissen, welche Geschenke unseren Leserinnen und Lesern heute noch lieb und teuer sind. Ist es die Rennbahn, die auch der Opa vom Speicher holt und für die Enkel aufbaut? Ist es ein Buch, dessen Kapitel heute noch faszinieren? Sind es gar die Barbiepuppen, die im Regal stehen und hin und wieder in die Hand genommen werden? Oder ist es ein Schmuckstück, das noch gerne getragen wird?

Warum man sich an Weihnachten überhaupt etwas schenkt? Dafür gibt es in den Überlieferungen viele Gründe. Einer ist der Besuch der Drei Könige im Stall von Bethlehem. Sie brachten dem Neugeborenen Gold, Myrrhe und Weihrauch mit. Und Ersteres Geschenke (also Gold) gehört bekanntlich heute noch zu jenen Gaben, die oft unter dem Christbaum liegen.

Es den drei Königen aus dem Morgenland bei den Geschenken gleich zu tun und anderen eine Freude zu bereiten – das wird als ein Hauptmotiv fürs Schenken an Weihnachten gesehen.

Schicken Sie uns Ihre Fotos mit Angaben zum Geschenk und warum Ihnen das wertvoll ist.

Lieb gewonnene und heute noch gern gesehene Geschenke – das haben sicher auch Sie zuhause.

Verfassen Sie eine kurze Mail an redaktion.lokales@azv.de. Schicken Sie darin das Foto, Ihren Namen, Ihr Alter und einen kurzen Text.

Oder senden Sie uns Ihr Foto mit Angaben per Post an die folgende Adresse:

Allgäuer Zeitung

Lokalredaktion Kempten

Stichwort Geschenke

Heisinger Straße 14

87437 Kempten

Ihre Fotos veröffentlichen wir an Heiligabend.

Einsendeschluss: 21. Dezember

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 10.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020