Wasserversorgung
Gemeinde Trunkelsberg (Unterallgäu) baut neue Trinkwasserbehälter

Die Unterallgäuer Gemeinde Trunkelsberg beginnt nach der Sanierung der gemeindeeigenen Quelle nun mit dem Bau von zwei neuen Trinkwasserbehältern, um die Wasserversorgung im Ort zu verbessern.

Für rund 550.000 Euro baut Trunkelsberg im Bereich des 57 Jahre alten Wasserturms zwei neue Behälter aus Edelstahl, jeweils mit einem Fassungsvolumen von 175 Kubikmetern.

Zusammen mit einem Notverbund zum Memminger Wassernetz verfügt die Gemeinde dann über zwei vollkommen unabhängige Wasserversorgungssysteme. Wie Bürgermeister Roman Albrecht beim offiziellen Spatenstich erklärte, bringt die Maßnahme für alle Bürger viele Vorteile.

Welche das sind, lesen Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 17.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Brigitte Hefele-Beitlich aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019