Haushalt
Gemeinde Lautrach will Bauland kaufen

Der Haushalt der Gemeinde Lautrach enthält für das laufende Jahr ein beachtliches Investitionsvolumen. Das Gemeinderatsgremium stimmte dem vorliegenden Haushaltsentwurf einstimmig zu. Für den Erwerb von Bauland etwa ist rund eine Million Euro ins gemeindliche Finanzwerk eingestellt.

Ein Mehrzweckfahrzeug für die Feuerwehr soll circa 55 000 Euro kosten. Allerdings gibt es einen Zuschuss über 13 000 Euro und der Feuerwehrverein steuert 7000 Euro bei. Für die Abschlussarbeiten am neuen Feuerwehrhaus sind weitere 60 000 Euro vorgesehen.

304 000 Euro wurden dafür bereits ausgegeben. Zweite Bürgermeisterin Beate Zabler regte an, dass die Feuerwehr künftig eine Prioritätenliste für Beschaffungen machen soll, sodass man diese dann nach und nach abarbeiten kann.

Bürgermeister Arthur Dorn teilte mit, dass die Grundschule Illerbeuren neue Computer bekommen soll. Für den Bau einer Vogelbeobachtungsstation sind 50 000 Euro in den Haushalt eingestellt.

Der Bürgermeister fügte an, dass die Station bald fertiggestellt ist und dass die Kosten vermutlich zum Großteil über Zuschüsse und Spenden geleistet werden könnten.

Bauhoffahrzeug wird angeschafft

Die Ersatzbeschaffung eines Bauhoffahrzeugs soll 40 000 Euro kosten. Für etwa 100 000 Euro soll eine Wohnung im Deybachhaus ausgebaut werden. Sie soll vermietet werden und die Einnahmen sollen in den kommenden Jahren zum positiven Ergebnis des Gemeindehaushalts beitragen. Für das Baugebiet 'Süd/Ost III' ist eine Teilerschließung vorgesehen. Für Erschließung, Abwasser und Beleuchtung werden rund 200 000 Euro benötigt.

Kreditaufnahme in Höhe von 800 000 Euro

Um alle Maßnahmen bezahlen zu können, ist eine Kreditaufnahme in Höhe von 800 000 Euro vorgesehen. Die Verschuldung der Gemeinde stiege damit auf etwa eine Million Euro an. Bürgermeister Dorn erläuterte, dass der Kredit nur notwendig werde, falls alle Maßnahmen in diesem Jahr umgesetzt werden. Wenn sich allerdings die Chance zum Baulanderwerb bietet, dürfe man nicht zögern und müsse sofort zugreifen.

Mit 951 000 Euro Steuereinnahmen verzeichnet Lautrach in diesem Jahr einen leichten Rückgang. Im vergangenen Jahr betrugen sie noch mehr als eine Million Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen