Freizeit
Gelungenes Zeltlager unter Motto Siedler von Catan bei Ottobeuren

Fußballtore zimmern, einen praktischen Lattenrost für den sonst so matschigen Waschplatz zusammenbauen oder einen Altartisch und ein Kreuz für das Heiligtumszelt: Zahlreiche nützliche und wichtige Dinge zur Einrichtung ihres Lagers haben die Teilnehmer an den ersten Tagen des Zeltlagers der Schönstatt-Mannesjugend (SMJ) der Diözese Augsburg angefertigt. Auf der Wiese von Karl Tschugg im 'Schachen' bei Ottobeuren hatten 55 Buben im Alter von neun bis 14 Jahren und ihr 24-köpfiges Betreuerteam ihre Zelte aufschlagen.

Wie die beiden Organisatoren Martin Ledermann aus Ottobeuren und Johannes Hoffmann aus Ichenhausen investieren die Betreuer ehrenamtlich ihren Urlaub oder ihre Ferienzeit. Unter dem Motto 'Siedler von Catan' standen eine Woche lang Natur- und Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund.

Handys oder Spielekonsolen waren tabu. Aber das schien kein Problem zu sein. Das Essen im Lager schmeckte gut, zeigten sich einige junge Siedler mit der Versorgung zufrieden. Denn schon bei der Anmeldung hatte man seine Leibspeise angeben können.

Sie hätten auch Butter aus Milch vom Bauern gemacht, so einige Teilnehmer. Und dass es ein eigenes Zahlungsmittel gibt, um Erz, Lehm oder Holz zu erwerben, fand einer der Buben ganz besonders toll.

Die acht Gruppenzelte standen am Waldrand aufgereiht. Viele Kinder kamen aus der Region. Das Programm war speziell auf Buben ausgerichtet. Eine Nachtwanderung, die Vorbereitung auf einen möglichen Überfall oder sportliche Turniere waren ganz nach ihrem Geschmack. Ein Höhepunkt war die Zweitageswanderung.

Jeder packte dafür seinen Rucksack mit Isomatte, Schlafsack und etwas Kleidung. Und dann wanderten die Gruppen los in die Umgebung. Am Abend mussten die Gruppen und ihre jeweiligen Betreuer auswärts klingeln und um einen Schlafplatz und Essen bitten.

Lagerfeuer- und Gebetsdienst

Zum Betreuerteam der katholischen Jugendgemeinschaft gehört auch Pfarrer Ralf Czech aus Sontheim. 'Die Buben geben sich ganz anders, viel natürlicher, wenn sie unter sich sind', sagt er zur Trennung der Geschlechter bei der Schönstattjugend.

Es gibt Lagerfeuerdienst, Gebetsdienst im Heiligtumszelt und klare Regeln im Lager der jungen Siedler von Catan. Die SMJ Augsburg bietet seit über 40 Jahren ein Freizeitprogramm für Buben an.

Infos zur Schönstattbewegung im Internet unter der Adresse

www.schoenstattjugend-augsburg.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen