100 weitere Arbeitsplätze
Gefro investiert 8,5 Millionen Euro in Memmingen

Mit dem ersten Spatenstich haben die Arbeiten für ein Bauprojekt des Reformversands Gefro in Memmingen begonnen. Laut Inhaber Thilo Frommlet ist es mit 8,5 Millionen Euro die größte Investition in der Firmengeschichte.

Geplant sind ein Neubau der Hauptverwaltung mit etwa 1200 Quadratmeter Bürofläche sowie ein Umbau des alten Gebäudes zur Erweiterung der Paket-Logistik und der Neubau eines Hochregallagers mit 5500 Paletten-Stellplätzen.

Die Fertigstellung ist für Herbst 2017 geplant.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 28.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ