Hilfsaktion
Gebürtiger Buxheimer unterstützt Erdbeben-Opfer in Nepal

Täglich fährt Moritz Weissenhorn durch Schutt- und Trümmerlandschaften. Inzwischen ist der gebürtige Buxheimer den Anblick gewöhnt. Denn der 27-Jährige, der als Reisender nach Nepal kam, engagiert sich seit dem katastrophalen Erdbeben am 25. April für die Opfer der Naturkatastrophe.

Mit der spontan gegründeten Privatorganisation 'Nepal Survivors Fund' ist Weissenhorn derzeit in entlegenen Bergdörfern unterwegs, um die Menschen dort mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen. Die Helfer bauen gemeinsam mit der Bevölkerung auch Unterkünfte. Dabei drängt die Zeit, denn ohne Obdach sind unzählige Menschen dem bevorstehenden Monsun schutzlos ausgeliefert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 28.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen