Faschingsauftakt
Feucht und fröhlich: Narren stürmen das Memminger Rathaus

27Bilder

Man hätte ja meinen können, der Wochenmarkt lässt den Narren heuer vor dem Rathaus zu wenig Platz für den Memminger Faschingsbeginn. Doch dem war nicht so. Der Elferrat, die 'Himmlischen Teufel' und die Prinzengarden des Turnvereins Memmingen (TVM) rückten mit den geschätzt 200 Zuschauern einfach ein bisschen zusammen – was bei der herrschenden Kälte und Nässe für die Stimmung sogar förderlich war.

Elferratssprecher Joachim Kehrle führte durch das Programm beim traditionellen Memminger Rathaussturm.

Pünktlich um 11:11 Uhr wurde die Leiter an die Rathauswand gelehnt und ein 'Himmlischer Teufel' stieg hoch zum Fenster des Amtszimmers des Oberbürgermeisters, während andere das Gebäude unten durch die Türen stürmten. Schon kurze Zeit danach brachten die Narren OB Manfred Schilder auf den Platz.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 13.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019