Evakuierung
Färberhaus Memmingen: Sieben von acht Mietern haben neue Wohnung gefunden

Das Färberhaus in Memmingen war einsturzgefährdet und musste evakuiert werden.
  • Das Färberhaus in Memmingen war einsturzgefährdet und musste evakuiert werden.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Sieben der acht Mieter des Färberhauses haben eine neue Wohnung gefunden, darunter auch die vierköpfige Familie. Das teilte die Stadt auf Anfrage mit. Die Wohnungen habe das Liegenschaftsamt den Menschen vermittelt. „Für eine Person dauert die Suche noch an“, erklärt Julia Mayer von der Pressestelle der Stadt.

Dieser Person stehe die Notunterkunft weiterhin zur Verfügung. Wie berichtet hatte die Stadt die Bewohner des Färberhauses nach der Evakuierung in Hotelzimmern und Unterkünften untergebracht. Die neuen Wohnungen sollen nun spätestens Ende des Monats bezugsfertig sein. Dort können die Bewohner des Färberhauses solange bleiben, wie sie wollen: Sie erhalten unbefristete Mietverträge.

An den Wochenenden sind zudem die Zangmeisterstraße vor dem Färberhaus und das Westertor wieder für den Verkehr geöffnet. Das teilte Oberbürgermeister Manfred Schilder mit. An Werktagen bleibt der Straßenabschnitt gesperrt. Dann arbeiten dort wieder Handwerker.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 14.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019