Krankenhäuser
Experte aus dem Gesundheitsministerium mischt bei Gesprächen um Memminger Kliniken-Fusion mit

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Guido Rehme
  • hochgeladen von Pia Jakob

Bei den Gesprächen zwischen Stadt und Landkreis über eine Krankenhäuser-Fusion mischt jetzt ein Experte aus dem Gesundheitsministerium mit. Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek wird der Fachmann am 24. September in der Region sein, der Ort des Gesprächs steht noch nicht fest. „Das ist ein guter Anlass, um miteinander konstruktiv ins Gespräch zu kommen“, sagt Holetschek. Seit Jahren wird über eine Fusion der Krankenhäuser diskutiert, doch noch immer gibt es keine greifbaren Ergebnisse.

Der Experte aus dem Gesundheitsministerium heißt Herwig Heide, er leitet die dortige Krankenhäuser-Abteilung. Ihm gehe es darum, über die Situation der Kliniken zu reden und auch darüber zu sprechen, „wie es bundespolitisch bei diesem Thema weitergeht“, sagt Holetschek.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 14.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Helmut Kustermann aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019