Mann (39) aus Senden vor Gericht
Ex-Frau im Bett erstickt? Mordprozess am Landgericht Memmingen gestartet

Insgesamt fünf weitere Verhandlungstage sind für den Prozess angesetzt. Das Urteil wird am 16. Februar erwartet, den Angeklagten erwartet eine lebenslange Haftstrafe  (Symbolbild).
  • Insgesamt fünf weitere Verhandlungstage sind für den Prozess angesetzt. Das Urteil wird am 16. Februar erwartet, den Angeklagten erwartet eine lebenslange Haftstrafe (Symbolbild).
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Mittwoch hat am Landgericht Memmingen der Prozess gegen einen 39-jährigen Mann aus Senden begonnen. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr seine Ex-Frau getötet zu haben. 

Anklageverlesung

Laut Anklageschrift soll der Mann im März 2021 seine Frau im Bett erstickt haben. Anschließend versuchte er die Tat zu vertuschen, indem er die Leiche so arrangierte, dass es nach Selbstmord aussah, so die Anklage. Am 28. März wurde er verhaftet, im Dezember erfolgte die Anklageerhebung. Für den Prozess sind noch fünf weitere Termine angesetzt. Der nächste Verhandlungstermin ist am 24. Januar, dann werden unter anderem Zeugen angehört. Das Urteil wird für den 16. Februar erwartet. 

Angeklagter wollte Anwalt wechseln

Dem Angeklagten von irakischer Herkunft wurde eine Dolmetscherin zur Seite gestellt, die simultan übersetzte. Zu der Tat hat er sich nicht geäußert. Im Juli 2021 hatte er den Antrag gestellt, seinen Anwalt wechseln zu dürfen. Diesen zog er vor Gericht nun zurück, er gab an zu diesem Zeitpunkt in schlechter psychischer Verfassung gewesen zu sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen