Veranstaltungsreihe
Erlesene Kompositionen und ergreifendes Schicksal bei Ottobeurer Konzert

Nicht nur Werke ausgewählter Komponisten, sondern auch das Schicksal eines Widerstandskämpfers gegen den Nationalsozialismus haben das Publikum bei einer Konzertlesung im Ottobeurer Kaisersaal bewegt. Die Veranstaltung bildete den Auftakt für die diesjährige Veranstaltungsreihe im Kloster Ottobeuren (Unterallgäu).

Zwischen den Musikstücken trug Peter Weiss Passagen aus Briefen von Christoph Probst vor, der sich als Mitglied der Widerstandsgruppe 'Weiße Rose' gegen das nationalsozialistische Regime engagierte und im Jahr 1943 hingerichtet wurde. Sein gleichnamiger Enkel ist Cellist im E.T.A. Hoffmann-Trio, das den Konzertabend musikalisch gestaltete.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 10.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen