Empfang
Ein klares Bekenntnis zu Deutschland: Erste Memminger Einbürgerungsfeier im Rathaus

Der Chor „Silk Roads“ wurde unterstützt von Annette Weber am Akkordeon, Hüseyin Aksu an der Naj und Jakob Wasserman am Cajon.
3Bilder
  • Der Chor „Silk Roads“ wurde unterstützt von Annette Weber am Akkordeon, Hüseyin Aksu an der Naj und Jakob Wasserman am Cajon.
  • Foto: Manuela Frieß und Viola Weyrauch / Pressestelle Stadt Memmingen
  • hochgeladen von Holger Mock

Oberbürgermeister Manfred Schilder empfing im Memminger Rathaus Bürgerinnen und Bürger, die in den vergangenen zwölf Monaten die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen bekamen, zu einer kleinen Feier. Er bedankte sich bei den Anwesenden für ihren Entschluss, die Rechte und Pflichten eines deutschen Staatsbürgers zu übernehmen. „Damit bekennen Sie sich deutlich zu unserer politischen Ordnung, unserem Grundgesetz und unserer Kultur“, unterstrich Schilder. „Das ist mehr als nur ein Verwaltungsakt.“

„Die deutsche Geschichte ist voller Höhen und Tiefen. Trotzdem haben Sie sich aktiv dazu entschieden, Teil der deutschen Gesellschaft zu sein. Dafür bedanke ich mich“, sagte das Stadtoberhaupt bei seiner Begrüßung. Zusätzlich hoffe er, dass Memmingen für alle mehr sein könne als nur ein Wohnort, nämlich eine Heimat in der sie glücklich seien.

Als Zeichen der Anerkennung für die neu eingebürgerten Memmingerinnen und Memminger überreichte das Stadtoberhaupt jedem einen Kalender mit Panoramabildern der Maustadt. Auf einer Weltkarte konnten sie dann mit Fähnchen markieren, wo ihre jeweiligen Wurzeln liegen, am weitesten entfernt waren die Nadeln in Vietnam und Kasachstan.

Wie im Urlaub fühlte sich so mancher Gast beim Klang der internationalen Volkslieder, die der Chor „Silk Roads“ unter der Leitung von Otfried Richter an diesem Abend zum Besten gab. Beim anschließenden geselligen Beisammensein entstand ein reger Austausch unter den Gästen. Fazit: Eine Feier die so in der Art von nun an regelmäßig angeboten werden soll.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen